Der Bauleiter hat uns über das Richten des Dachstuhls am 04.02.2016 informiert. Die Zimmerer haben am 04.02. auch angefangen, aufgrund des Wetters aber die Arbeiten eingestellt. Das Ergebnis des kurzen Einsatzes ist auf den nachfolgenden Bildern zu sehen. D.h., der Dachstuhl wurde nicht gerichtet. Prima Haus informierte mich darüber, dass die Arbeiten am Montag den 08.02.2016 fortgesetzt werden.

Nach Feierabend bin ich kurz zur Baustelle gefahren und habe mal neugierig geschaut. Mich hat direkt der "fehlende" Drempel aus Porenbeton etwas irritiert. Das scheint irgendwie anders gelöst zu werden. Der Dachstuhl liegt auf der Bodenplatte der Garage und ist für das Richten vorbereitet.

Aktualisierung

Beitrag wurde 1x überarbeitet!
×
Heute (09.02.2016) haben wir auf der Baustelle einen Zimmermann angetroffen. Ich habe ihn zu dem Dachstuhl, insbesondere dem Drempel, befragt. Wie erwähnt, wunderte ich mich darüber, dass der Drempel nicht gemauert wurde. Der einzige Grund sind die Kosten. Hinsichtlich Wärme- und Schallschutz sind, durch die Bauweise mit sogenannten Studiobindern, keine Nachteile zu erwarten. Ein Mitleser, der ebenfalls mit Prima Haus baut, hat nachgefragt was die Massivbauweise kostet. Ihm wurden als grober Richtwert Mehrkosten in Höhe von ca. 5.000 EUR mitgeteilt.
546x angesehen

Kommentar hinterlassen