Nachdem seit 06.04.2016 der Estrich im Haus ist, dürfen wir nun das erste mal rein. Auf meine Nachfrage hin, haben wir am 06.04.2016 eine E-Mail erhalten in welcher steht, dass wir bis zum 13.04.2016 das Haus nicht betreten dürfen und erst ab 14.04.2016 stoßlüften sollen. Am 14.04. sind wir also zum Haus um zu lüften. Allerdings waren schon alle Fenster auf.

In allen Räume waren Wassertropfen an der Decke und es standen einige Gipskartonplatten im Flur. Das warf einige Fragezeichen auf weil der Trockenbau im Grunde schon abgeschlossen war.

Als wir am nächsten Tag (15.04.2016) ins Haus sind war der Trockenbau in Bad und WC komplett demontiert. Nun war ich maximalverwirrt. Nach kurzer Zeit kam der Trockenbauer wieder und klärte uns auf.

An allen Trockenbauwänden waren Stockflecken, weswegen einige Gipskartonplatten entfernt werden mussten. An allen übrigen Platten kann der Maler die Flecken entfernen. Der Trockenbauer war auch der derjenige, der die Fenster am Vortag geöffnet hat. Er sagte uns, dass man schon viel früher hätte lüften müssen.

Aktualisierung

Beitrag wurde 1x überarbeitet!
×
Gemäß Werkvertrag ist das Verkleiden von Rohren lediglich in Bad und WC inklusive. In dem Raum (HWR) in welchem bei uns alle möglichen Rohre zusammenlaufen, werden die Rohre nicht verkleidet. Wir konnten den Trockenbauer aber "motivieren" die Rohre im HWR zu verkleiden.

Edit (26.04.2016):

Der Maler hat sich die Flecken angesehen und konnte sie mit einem speziellen Mittel entfernen. Es ist wirklich nichts mehr zu sehen.

805x angesehen

One thought on “Stockflecken am Trockenbau


Kommentar hinterlassen